Das Theater der Gezeiten in der Schmechtingstr. 38 in Bochum vereint Künstler aus Sprechtheater, Tanz, Performance, Bildender Kunst und Musik.

Es wurde 1995 unter der künstlerischer Leitung von Benno Boudgoust gegründet und entwickelt seine Projekte aus einer Synthese von Körper- und Zeichensprache, Rede, Musik, Videokunst und Tanz.

Engagierte Schauspieler und Tänzer fordern mit ihrem Repertoire die Teilnahme und Betroffenheit der Zuschauer heraus.

Internationale Auftritte hatte das Theater der Gezeiten bisher auf Festivals in Avignon, Edinburgh und Viterbo. Gefördert wird die freie Bühne u.a. durch die Stadt Bochum und das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.